Außenhandel und Zoll

Im Gegensatz zum Handel mit inländischen Firmen versteht man unter Außenhandel den Warenaustausch mit Firmen aus dem Ausland, also den Warenhandel rund um die Welt. Dem Außenhandel kommt auch in der Welt der Übungsfirmen eine wachsende Bedeutung zu.

Das Portal ZÜF Zollamt: Außenhandel und Zoll soll einen Überblick über die Thematik Außenhandel und Zoll geben und Basisinformationen zur Verfügung stellen.

Innerhalb des Praxis-Trainings können die Teilnehmer/innen anhand von Beispielen für Export- und Importrechnungen und zollrelevanten Musterformularen die Export- und Importvorgänge in einer Firma kennenlernen und erarbeiten.

Hierbei wird unterschieden, ob der Warenaustausch
  • mit einem EU-Staat ("innergemeinschaftlicher Warenverkehr") oder
  • mit einem Nicht-EU-Staat (Drittland) erfolgt.
Außerdem finden Sie im Formularbereich Formulare und Informationen der ZÜF Zollbehörde.
Später wird im Bereich "Zollamt Online" die Übermittlung von Meldungen an das ZÜF Zollamt auf elektronischem Weg möglich sein!

Hinweis zur Bearbeitung der Formulare:
Nicht alle Browser-Plugins zur Darstellung von pdf-Dateien unterstützen die Anzeige der Ausfüllhilfen und das Ausfüllen von Formularen. In diesem Fall bietet es sich an, die entsprechenden Dateien abzuspeichern und lokal zu bearbeiten.
Grundlegende Kenntnisse zum Thema Außenhandel im Übungsfirmenbetrieb vermittelt das Handbuch "Außenhandel und Zoll". Hier sind wichtige Informationen zusammengetragen, die Sie benötigen, um alle Zollformalitäten im Übungsfirmennetzwerk erledigen zu können.

ZÜF Zollamt - Handbuch "Außenhandel und Zoll"